Ich denke diese Frage stellt sich vielen von euch  die heiraten. In den kommenden Blogbeiträgen gehe ich genau auf dieses Thema ein. Als kleine Einstimmung poste ich aber hier mal ein Facebookbeitrag den ich mit der Einwilligung des Posters publizieren darf.

DER Horror für alle professionellen Hochzeitsotografen aber auch für die Gäste. Letzten Samstag war ich an einer Hochzeit eingeladen. Die Braut hatte 2 (!!!) Amateur-Fotografen gebucht, die „mal ein bisschen Testen“ wollten an einer Hochzeit. bei der Ziviltrauung waren 20 Gäste. Die 2 unerfahrenen, untalentierten, tollpatschigen, …. „Fotografen“ knippsten währen den ganzen 20 Min im Akkord. Alle hatten ein Tele auf der Kamera und besprachen immer, welchen Ausschnitt jetzt gewählt werden sollte. Lautstark natürlich!!! Sprich, wir als Gäste kamen uns vor als wären wir Statisten in einem Fotokurs. … Das ganze ging so weiter … Als ein Gruppenbild gemacht werden musste, fragte mein Freund  den Fotograf ob er dies bildlich festhalten könne. Da sagte dieser: „Och, ich muss schnell die richtige Kamera holen gehen.“ danach kam Fotograf Nr 2 und mein Freund fragte jenen nochmals. Dieser meinte: „Ui, die Lichtverhältnisse seien jetzt gerade nicht mehr sooo gut. man hätte diese Bilder vor dem Eindunkeln machen sollen“ Halloooo?!?!? „Aber wir versuchens mal“ nach einem Bild war Schluss. Die Hochzeitstorte verpassten Sie,wie noch vieles anderes, da die 2 so extrem vertieft waren in Ihre Werke, die Sie am Laptop bestaunten. Ein bisschen Schadenfreude hatte ich schon. Als ein Kolleg zu später Stunde der Braut sagte, dass die 2 Fotografen der pure Horror sind (und das sagt ein Gast, NICHT ich) meinte sie: „Ach, die wollten doch an einer Hochzeit ein bisschen Testen“ Hallo?!? Ist die Hochzeit nicht der falsche Anlass zum testen?!? Ach göttchen, ich ärger mich noch immer….

 

6 Kommentare
  1. Daniel Benz
    Daniel Benz sagte:

    Was mich ärgert ist, das solche Amateure uns die Arbeit klauen!

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] einem meiner vorigen Post schrieb ich über eine Hochzeit wo eben kein professioneller Hochzeitsfotograf anwesend war. Warum […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.