Juhuiii heute war es so weit und unser Stand an der Fest und Hochzeitsmesse konnte eingerichtet werden. Nach dem unser grosser Mietwagen fertig beladen war, ging die Fahrt los. In Zürich bekamen wir noch Unterstützung von Eliane,  so konnte der Aufbau des Standes zügig und reibungslos voran schreiten 🙂 Wir sind Alle bereits gespannt auf morgen und würden uns freuen auch dich an unserem Stand 5.051 begrüssen zu dürfen!

IMG-20160108-WA000620160108_081342IMG-20160108-WA000120160108_120515

Der lang ersehnte oder vielleicht auch der spontane Heiratsantrag ist gekommen, sie sagte ja und das Datum wurde festgelegt. Nun können die wunderschönen Hochzeitsvorbereitungen beginnen. Die Location wird ausgewählt, nach dem Traumkleid Ausschau gehalten und vieles mehr. Ein wichtiger Punkt ist auch die Wahl des Hochzeitsfotografen. Ein Punkt, bei dem sich eine sorgfältige Suche lohnt. Am besten auch lange vor dem Datum, denn je nach dem kann die Suche auch ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Doch wie geht man  am besten vor bei der Suche nach dem richtigen Hochzeitsfotografen?

köjldjlkakjl

Mund zu Mund Propaganda

Eine sorgfältige Suche ist ein absolutes Muss. Das wichtigste ist, dass der Fotograf oder die Fotografin zu einem passt und sympathisch ist. Denn nichts ist schlimmer als den einen grossen Tag mit einer Person zu verbringen, die man nicht schmecken kann. Aber wie gehe ich am besten bei der Suche vor? Vielleicht kennen Freunde und Bekannte bereits einen guten Hochzeitsfotografen, den sie weiter empfehlen können. Das schönste für einen Hochzeitsfotografen ist es, weiterempfohlen zu werden. Den dies geschieht ja nur dann, wenn das Brautpaar mit einem und vorallem mit den Hochzeitsfotos sehr glücklich sind. Aber nicht immer haben Freunde und Bekannte einen Hochzeitsfotografen zur Empfehlung bereit. Auch kann der Hochzeitsfotograf der Kollegin einfach vom Styl oder auch vom Typ her nicht zu einem passen.

world wide web

Das Internet hilft bei der Suche sicher enorm, doch gibt es eine schier unendliche Anzahl an Hochzeitsfotografen in Netz. Einfach den auswählen der sich am nächsten befindet? Dies Idee kann schon Mal nach hinten losgehen. Vielleicht würde der Fotograf oder die Fotografin welcher sich ein wenig weiter weg befindet besser zu einem passen oder der Styl des Fotografen einem noch besser gefallen. Das zurechtfinden im Netz ist nicht immer einfach. Doch es ist darauf verlass, dass Hochzeitsfotografen, welche sich bei einer Suchmaschine auch weit oben befinden im Normalfall auch eine gute Wahl sind. Aber aufgepasst auch dies kann heikel sein.

Hochzeitsmessen

Um den perfekten Hochzeitsfotografen zu finden ist eine Hochzeitsmesse demzufolge ideal. Nebst dem das Fotos zu sehen sind und ein Einblick in die Arbeit gewährleistet wird, ist es auch möglich bereits einen ersten Eindruck vom Hochzeitsfotografen zu gewinnen. Natürlich kann der Fotograf dann gleich vor Ort gebucht werden, aber zu hause nochmals in Ruhe alle Webseiten der Favoriten anzuschauen ist sicherlich auch eine gute Vorgehensweise.

Wie wäre es mit einem unverbindlichen Kennenlern-Gespräch bei Kaffee und Kuchen? Ja ein absolutes muss. Denn so könnt ihr uns auf den Sympathyfaktor testen und kennen lernen. Den wie bereits erwähnt ist es sehr wichtig, dass die Chemie stimmt. Nur wenn ihr dem Hochzeitsfotografen vertrauen könnt, das traumhafte Hochzeitfotos entstehen, könnt ihr den Tag in vollen Zügen geniessen. Ist dies nicht der Fall, würdet ihr euch sicherlich immer wieder an euren Tag fragen, ob die Fotos auch wirklich was werden. Auch für uns als Hochzeitsfotografen ist es schön zu wissen, dass uns vertraut wird. Wenn wir euch kennen lernen durften wissen wir auch, was ihr euch Vorstellt und können uns ganz auf euch einlassen.

Also nehmt euch Zeit bei der Wahl des richtigen Hochzeitsfotografen, stöbert herum, lasst euch Fotos zeigen und habt Spass daran!:)

 

IMG_01795 Kopie

Bei einem meiner vorigen Post schrieb ich über eine Hochzeit wo eben kein professioneller Hochzeitsfotograf anwesend war. Warum sollte man gerade einem der wichtigsten und schönsten Tage auf professionelle Arbeit verzichtet werden?  Ehrlich gesagt , ich weiss es nicht…..Hier und bei weiteren Blogbeiträgen spreche über dei Punkte, die eventuele nicht bedacht werden, bei der Entscheidung Profi oder nicht Profifotograf.

Die Handhabung der Technik

Einen grossen Vorteil hat der Profi allein durch seine Erfahrung. Durch die tägliche Arbeit mit seinem „Werkzeug“ der Kamera, weiss er blind wo er was drehen muss, ohne den Sucher mit dem Auge zu verlassen. Bei einer Hochzeit passieren so viele Dinge, die nur schön sind, wenn sie spontan eingefangen werden. Beherrscht der Fotograf nicht zu 100% sein Werkzeug kommen Sätze wie, „Oh tut mir leid, kanst du das nochmals machen, das Bild ist zu dunkel, etc..“ Doch so ist der Zauber des Moment für immer weg. Das Bild wird dich nicht mehr so berühren.

Die Ausrüstung 

Gerade vergangenes Wochenende regnete es fast ununterbrochen. Welcher der Hobbyfotografen geht dann mit seiner Kamera in den strömenden Regen? Ein Profi hat deshalb die teuersten Kameras und Objektive, da sie neben der besten Qualität auch die Robustheit haben, bei jeder Witterung einsatzbereit zu bleiben. Und im Normalfall haben nur Profis alles 2-fach in Ihrem Koffer, dass beim Verlust der Kamera weiterfotografiert werden kann.

Datenträger

Ich fotografiere immer auf 2 Chipkarten zeitgleich. Diese Funktion haben die Kameras im Profi- und Semiprofisegment. Wenn nichts spezielles  passiert benötigt es den 2. Slot nicht. Doch was, wenn der Chip defekt ist, ins Wasser fällt beim wechseln, etc? Dann sind alle Fotos weg. Bei mir sind sie z.B. alle Hochzeitsfotos nochmals auf dem 2. Chip gesichert. Eine Kleinigkeit ich weiss, doch wenn der Ernstfall eintritt, fragt man sich zu spät, weshalb man keinen Profi engagiert hat.

Bettina kante ich schon von einem Fotoshooting bei mir im Fotostudio. Umso mehr freute ich mich, als sie im Jan 2011 bei mir waren um mich als Hochzeitsfotograf zu buchen. Die Trauung und der Apero fand im Schloss Hallwyll statt, danach gings aufs Schiff. Es war eine geniale Hochzeit.